MusikUnique

Internationale Musikschule

Wien, Österreich

Telefon: +43 699 110 777 02

Email: info@musikunique.com

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

Von 9.00 bis 20.00

Samstag 

Von 10.00 bis 16.00

© 2019 by MusikUnique |  Datenschutz

Ieva Pranskute

Geige

Ieva Pranskutė wurde in Vilnius, Litauen, geboren und begann im Alter von fünf Jahren Geige zu spielen. Nur ein Jahre später gab sie ihr Solodebüt mit dem litauischen Kammerorchester. Im Anschluss daran schrieb sich Ieva an der Nationalen Kunstschule M. K. Čiurlionis ein, wo sie den Unterricht von Beata Šmidtienė besuchte. 2010 war sie Schülerin von Ingrida Armonaitė, die an der litauischen Akademie für Musik und Theater unterrichtet. Von 2011 bis 2017 studierte Ieva in Wien in der Klasse von Christian Altenburger an der Universität für Musik und darstellende Kunst. Seit 2017 studiert sie in der Klasse von Pavel Vernikov an der Musik- und Kunstuniversität der Stadt Wien und in der Klasse von Johannes Meissl, Mitglied des Artis-Quartetts. In den Jahren 2015–2016 war Ieva Pranskutė Gaststudentin am CNSMD in Lyon (Nationales Konservatorium für Musik und Tanz in Lyon, Frankreich) in der Klasse von Marianne Piketty.

 

Ieva Pranskutė schloss sich dem Grammy-Preisgekrönten Kremerata Baltica an, einem Kammerorchester baltischer Musiker, das seit 2012 von der berühmten Geigerin Gidon Kremer geleitet wird. Während ihrer Tournee in einem der prestigeträchtigsten Säle der Welt spielte sie selbst mit G. Kremer sowie andere berühmte Künstlern wie Mischa Maisky, Martha Argerich, Gábor Boldoczki, Mirga Gražinytė-Tyla, Andrei Korobeinikov, Heinrich Schiff, Sergei Nakariakov, MW Pletnev, Yulianna Avdeeva und weiteren.

 

Als begeisterte Kammermusikerin nahm Ieva an den internationalen Festivals für klassische Musik teil. Beispiele sind: „MUSIQUE AUX QUATRES HORIZONS“ in Frankreich, „Wien Modern“ in Österreich, „Accademia e Festival Internazionale di Musica di Cagliari“ in Italien, „Academie-villecroze“ “In Frankreich,“ ISA Festival ”in Österreich,“ National Young String Quartet Weekend ”in Großbritannien, Europäisches Parlament in Brüssel und in der berühmten Wigmore Hall in London. Sie hat mit Künstlern wie Vilmos Szabadi, Lieke te Winkel, Marianne Piketty, Jan Talich, Romain Garioud, Lars Anders Tomter, Markus Schirmer, André Cazalet und Mislav Brajković zusammengearbeitet.

 

Seit 2014 ist Ieva Pranskutė Mitglied des Doreen Quartetts, das an verschiedenen Projekten, Meisterkursen und Auftritten in renommierten österreichischen Konzertsälen wie dem Wiener Konzerthaus, dem Wiener Musikverein, F. Schubert Geburtshaus und der Österreichischen Nationalbibliothek teilgenommen hat. Ein weiteres Beispiel in der Wiener Hofburg war der „FESTAKT GEGEN GEWALT UND RASSISMUS“.

 

Seit 2015 ist Ieva Pranskutė Mitglied der Organisation für höchst talentierte Musiker, Live Music Now, die vom legendären Geiger und Dirigenten Yehudi Menuhin ins Leben gerufen wurde.

 

Seit ihrer Kindheit ist sie als Solistin und Kammermusikerin an diversen Musikprojekten beteiligt. Sie hat nicht nur mit dem litauischen Kammerorchester und anderen Orchestern in Litauen gespielt, sondern auch mit vielen weltberühmten Meistern wie den Professoren für Violine Igor Ozim, Pavel Vernikov, Dora Schwarzberg, Shmuel Ashkenazi, Stephan Picard, Sergei Malov und Petru Munteanu, Sergei Krylov und Tanja Becker-Bender sowie der Cellisten Heinrich Schiff und Reinhard Latzko zusammengearbeitet.

 

Pranskutė hat verschiedene Titel bei internationalen Wettbewerben gewonnen (z. B. "Olympo Musicale", der internationale Wettbewerb von Saulius Sondeckis, "Pavasario Sonata"). Gemeinsam mit dem Cellisten Mislav Brajković gewann sie den Sonderpreis für eine herausragende Aufführung von Zoltán Kodálys Duo op. 7, beim ISA Prag-Wien-Budapest Festival 2017.

 

2018 gewann Ieva mit dem Xylos-Trio den Fidelio-Wettbewerb in Wien.

 

Als aktive Geigerin, die in Wien spielt und studiert, erhielt Ieva Pranskutė von der Botschaft der Republik Litauen in Wien eine besondere Anerkennung für die internationale Förderung der litauischen Kultur.

 

Nach vielen Jahren als erfolgreiche Geigerin liegt es ihr am Herzen die Liebe zur Musik an ihre Schüler weiterzugeben.

Sprachen: Deutsch, Englisch und Litauisch

www.ievapranskute.com